Zeichen zählen – ganz einfach Wörter, Zeichen, oder Sätze zählen lassen!

Egal, ob man sich mit dem Schreiben von Texten als Schüler, Student oder gar im professionellen Bereich beschäftigt, um Zeichen zählen kommt man nicht herum. So machen der Lehrer, die eigene Universität oder der Arbeitgeber sehr genaue Formvorgaben. Möglicherweise hängt davon sogar dein Einkommen ab, schließlich wird in zahlreichen textorientierten Jobs nach Zeichen, Wörtern oder Zeilen abgerechnet.

Mit unserem Tool kannst du in einer Sekunde die Zeichen zählen. Erfahre wieviele Zeichen dein Text mit und ohne Leerzeichen zählt. Oft gibt es auch Vorgaben zu den Wörtern. Dieses inzwischen sehr beliebte Tool aber nicht nur Wörter zählen, sondern dir auch sagen wieviele Sätze und Absätze dein Text beinhaltet. Wer besonders großen Wert auf eine gute Qualität seines Textes legt, der sollte auf eine möglichst niedrige Anzahl von Füllwörtern achten. Denn diese blähen den Text auf, ohne inhaltlich etwas beizutragen. Aber manchmal muss auch auch einfach nur Masse produzieren. Wir kennen das alle ;)


Zeichen

  • 0Mit Leerzeichen
  • 0Ohne Leerzeichen

Wörter

  • 0Wörter
  • 0 Füllwörter

Struktur

  • 0 Sätze
  • 0 Absätze
Hat dir das Tool gefallen? Dann bewerte uns bitte :)


Warum Zeichen zählen?

Ob Uni, Schule oder als Texter. Wörter und Zeichen sind permanent ein Maßstab zur Bewertung. In diesem Zusammenhang hört man häufig von sogenannten Normseiten, die als Hilfsgröße dienen, um den Umfang eines Dokuments einheitlich abschätzen zu können. Vor allem bei Übersetzungs- und Lektoratsdienstleistungen ist diese Angabe beliebt. Das liegt daran, dass andere Angaben meist ungenau sind oder schlicht starken Variationen unterliegen. Setzt man den Umfang eines Manuskripts beispielsweise anhand der Anzahl an DIN-A4-Seiten fest, kann die Zeichenanzahl je nach Schriftart und -größe sowie dem Zeilenabstand zwischen 2.000 bis 4.000 Zeichen variieren. Finanziell gesehen macht das einen enormen Unterschied aus, zumal diese Angabe wenig aussagekräftig für den Umfang ist. Eine Normseite weist dabei ungefähr 25 Zeilen zu je 40 Schriftzeichen auf, womit sie auf 1.000 Zeichen insgesamt kommt. Die Leerzeichen werden dabei nicht mitgezählt. In Deutschland hat sich die Normseite auf zwei verschiedene Weisen etabliert: Gemäß dem zwischen dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Verband deutscher Schriftsteller vereinbarten Normvertrag vom 1. Juli 1992 besteht eine Normseite inklusive Leerzeichen aus 30 Zeilen mit maximal 60 Anschlägen, was in der Gesamtheit 1.800 Anschläge ergibt. Die VG Wort hingegen propagiert eine vereinfachte Regelung und geht von einer Normseite à 1500 Zeichen aus.

Wie kann ich in Word zeichen zählen?

Hat man einen Text in Microsoft Word geschrieben, ist es oftmals nützlich, über die genaue Zeichen- und Wortanzahl Bescheid zu wissen. Glücklicherweise lässt sich dies ganz einfach herausfinden, ohne, dass man einen Wortzähler aus dem Internet brauchen würde.

Word zeigt die Wortanzahl in der unteren Leiste automatisch an, sodass man stets einen Überblick über den Umfang des Dokuments hat. Doch auch genauere Informationen lassen sich ohne große Umstände einsehen. Dazu muss man nur oben in der Menüleiste auf die Schaltfläche Überprüfen klicken. Anschließend erscheint unter dem Menüpunkt Dokumentprüfung die Option Wörter zählen. Im aufploppenden Fenster wird sowohl die Anzahl der Wörter als auch der Zeichen angezeigt. Word wertet dabei sämtliche Buchstaben, Sonderzeichen und Satzzeichen des Textes als Zeichen. Das Programm unterscheidet zwischen der Zeichenzahl mit und ohne Leerzeichen und zeigt beide Informationen an.

Noch dazu können unter diesem Menüpunkt automatisch die Seitenanzahl, die Zahl der Absätze sowie die Zeilen des Dokuments abgerufen werden.

Fragen und Antworten zu Zeichen zählen

Wie kann ich in Word Zeichen zählen?

Microsoft Word zählt die Zeichen und Wörter eines Dokuments automatisch. Genauere Informationen kannst in der Menüleiste unter Überprüfen, dann Dokumentprüfung und schließlich Wörter Zählen abrufen.

Wie viele Wörter sind 1000 Zeichen?

1.000 Zeichen entsprechen bei den klassischen Schriftarten, Schriftgröße 12 und Zeilenabstand 1.0 etwa 140 und 150 Wörtern.

Wie viel sind 3.000 Wörter?

3.000 Wörter bestehen aus ungefähr 20.000 bis 21.500 Zeichen.

Was sind Zeichen bei Word?

Word wertet sämtliche Buchstaben, Sonderzeichen und Satzzeichen eines Textes als Zeichen. Die Gesamtanzahl an Zeichen kann sowohl inklusive als auch exklusive Leerzeichen angegeben werden.

Wie viele Wörter hat eine DIN-A4-Seite?

Bei einer normalen Schriftart, der Schriftgröße 12 und einem Zeilenabstand von 1.0 passen im Durchschnitt zwischen 350 und 400 Wörter auf eine DIN-A4-Seite.

Wie viele Seiten sind 5000 Zeichen?

Im Durchschnitt kommt man bei einer Zeichenanzahl von 5.000 auf zweieinhalb bis drei Seiten.

Wie viele Worte hat eine Normseite?

Eine Normseite weist ungefähr 250 bis 270 Wörter auf.

Was ist eine Normseite?

Eine Normseite ist eine Hilfsgröße, um den Umfang eines Dokuments einheitlich abschätzen zu können. Sie weist dabei ungefähr 25 Zeilen zu je 40 Schriftzeichen auf, womit sie auf 1.000 Zeichen insgesamt kommt. Die Leerzeichen werden dabei nicht mitgezählt. In Deutschland hat sich die Normseite auf zwei verschiedene Weisen etabliert: Gemäß dem zwischen dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Verband deutscher Schriftsteller vereinbarten Normvertrag vom 1. Juli 1992 besteht eine Normseite inklusive Leerzeichen aus 30 Zeilen mit maximal 60 Anschlägen, was in der Gesamtheit 1.800 Anschläge ergibt. Die VG Wort hingegen propagiert eine vereinfachte Regelung und geht von einer Normseite à 1500 Zeichen aus.